Initiativen zur Sicherung des Studienerfolges (InSiSt): Begleitforschung eines Peer-to-Peer Ansatzes zur Verbesserung der Situation von internationalen Studierenden der Humanmedizin (Tandem-Projekt)

Projektbeschreibung: Das Ziel des Projektes ist die wissenschaftliche Evaluierung des „Tandem-Projekt“ der medizinischen Fakultät Tübingen. In diesem Modellprojekt bilden jeweils ein internationaler Studierender und ein inländischer Studierender des ersten Semesters Humanmedizin ein „Tandem“, das gemeinsam die Herausforderungen des Studienstarts und des ersten Semesters bestreitet. Mittels inhaltsanalytischer Auswertung von moderierten Fokusgruppen, sowie auf Basis der Ergebnisse einer prospektiven, Fragebogen-gestützten Untersuchung, sollen im Rahmen der Begleitforschung, die Wirkungen des Tandem-Projektes auf den Studienverlauf von beteiligten internationalen und inländische Studierende beschrieben werden. Dabei werden insbesondere die unterschiedlichen Motivlagen und Erwartungen an das Projekt, sowie die individuellen Erfahrungen und erlebten Auswirkungen auf den Studienverlauf analysiert. Darüber hinaus sollen kulturelle und organisatorische Barrieren für internationale Studierende qualifiziert und spezifische Stressoren für diese Gruppe von Studierenden identifiziert werden.

Projektleitung

Dr. med. Florian Philipp Junne, M.Sc.

Projektmitarbeiterin

Dipl.-Psych. Rebecca Erschens