WissenschaftsCampus Tübingen

Forschungscluster 7: Gesundheitsbildung bei kindlicher Adipositas mit Hilfe von digitalen Medien

Adipositas stellt eine der größten Herausforderungen für das Gesundheitssystem der industrialisierten Länder dar. Dabei spielt besonders der Anstieg der kindlichen Adipositas eine Rolle. In einer ersten Phase dieses Forschungsprojekts wurden Aspekte der Stigmatisierung von Menschen mit Adipositas untersucht. Es konnte gezeigt werden, dass eine Stigmatisierung im beruflichen sowie privaten Alltag stattfindet und diverse negative Auswirkungen hat. In der aktuellen Phase des Projekts steht die Adipositas in Kindheit und Jugendalter im Zentrum, da dieses Alter einen kritischen Zeitpunkt für deren Entwicklung darstellt. Präventionsprogramme von Adipositas bei Kindern und Jugendlichen fokussieren auf gesunde und ausgewogene Ernährung, körperliche Aktivität und psychosoziale Faktoren. In diesem Projekt wird Wissen über Risikofaktoren für die Entwicklung von Adipositas (z.B. Ernährung) in ein digitales Lernspiel integriert, das durch eine Bewegungssteuerung zu körperlicher Aktivität anregen und ferner durch psychoedukative Elemente zu erhöhter Selbstaufmerksamkeit hinsichtlich Stress und interpersoneller Probleme befähigen soll. Als Teil eines informellen Lernsettings können digitale Lernspiele motivierend sein und zu neuen Erfahrungen anregen. Die Untersuchung der Blickbewegung bei der Betrachtung von Nahrungsreizen soll eine dafür erhöhte Belohnungssensitivität als möglichen Prädiktor für den Erfolg im Lernspiel messen.

Projektleitung und Clustersprecher

Prof. Dr. Stephan Zipfel

ProjektmitarbeiterInnen

Dr. Dipl. Ern. Wiss. Isabelle Mack
Dr. Dipl.-Psych. Katrin Giel
Dr. Dipl.-Psych. Dipl.-Päd. Norbert Schäffeler
Elena Kounadis

Kooperationen

Prof. Dr. Kai Sassenberg, Dr. Daniel Wessel (Leibniz-Institut für Wissensmedien)
Prof. Dr. Guido Zurstiege, Dr. Tino Meitz (Universität Tübingen, Institut für Medienwissenschaft)
Prof. Dr. Ansgar Thiel (Universität Tübingen, Institut für Sportwissenschaft)

Workshop

"Development of Learning Games/ Serious Games in Health Educational Contexts: Challenges and Opportunities"
Tuesday 15th April 2014
workshop-flyer

Publikationen und Kongressbeiträge

  • Giel, K.E., S. Zipfel, M. Alizadeh, N. Schäffeler, C. Zahn, D. Wessel, F.W. Hesse, S. Thiel, and A. Thiel, Stigmatization of obese individuals by human resource professionals: an experimental study. BMC Public Health, 2012. 12: p. 525.
  • Giel, K.E., A. Thiel, M. Teufel, J. Mayer, and S. Zipfel, Weight Bias in Work Settings - a Qualitative Review. ObesityFacts, 2010. 3(1): p. 33-40.
  • Hilbert, A., J. Ried, S. Zipfel, and M. de Zwaan, Stigmatisierung bei Adipositas. Adipositas, 2013. 7(3): p. 150-153.
  • Thiel, A., M. Alizadeh, K.E. Giel, and S. Zipfel, Stereotypisierung von adipösen Kindern und Jugendlichen durch ihre Altersgenossen. Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie (PPmP), 2008. 58: p. 462-469.
  • Zahn C, Schaeffeler N, Giel K et al. Video clips for YouTube: Collaborative video creation as an educational concept for knowledge acquisition and attitude change related to obesity stigmatization. Education and Information Technologies 2013, DOI: 10.1007/s10639-013-9277-5: 1-19.

  • Mack I., Bayer C., Schäffeler N., Kounadis E., Giel K., Weimer K., Zipfel S. (2015). Entwicklung und Evaluation eines bewegungsgesteuerten Lernspiels (Serious Game) zur Unterstützung der Adipositasprävention und -behandlung. DKPM-Jahrestagung, Berlin.
  • Beckmann, J., Giel, K., Wessel, D., Zahn, C., Thiel, A., Zipfel, S., & Schäffeler, N. (2014). Eine Eyetracking-Studie zur visuellen Aufmerksamkeit bei der Betrachtung adipöser und normalgewichtiger Menschen. DKPM-Jahrestagung, Berlin.
  • Beckmann, J., N Schäffeler, K. Giel, D. Wessel, C. Zahn, A. Thiel, S. Zipfel (2013). Unterschiede in der visuellen Aufmerksamkeit bei der Betrachtung adipöser und normalgewichtiger Menschen. Eine Eyetracking-Studie. 29. Jahrestagung der Deutschen Adipositas Gesellschaft, Hannover
  • Giel, K. E. (2011). Personaler unterschätzen das Potenzial adipöser Personen: Experimentelle Evidenz für gewichtsbezogene Stigmatisierung im Berufskontext. 27. Jahrestagung der Deutschen Adipositas-Gesellschaft e.V., Bochum.
  • Schäffeler, N., Giel, K., Wessel, D., Zahn, C., Thiel, A., & Zipfel, S. (2013). Werden Menschen mit Adipositas anders betrachtet als Normalgewichtige? Eine EyeTracking-Studie. DKPM-Jahrestagung, Heidelberg.
  • Thiel, A., K. Giel, E. Haftner, N. Schäffeler, S. Zipfel (2013). Stigmatisierung von Adipositas im medizinischen Versorgungssystem. 29. Jahrestagung der Deutschen Adipositas Gesellschaft, Hannover.
  • Zahn, C., N. Schäffeler, D. Wessel, K.E. Giel, A. Thiel, and S. Zipfel, Kooperatives Gestalten multimedialer Inhalte: Eine Studie zum Einfluss auf die Wissens- und Einstellungsentwicklung zum Thema "Adipositas"2012: Contribution to the "48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie", Bielefeld.
  • Zipfel, S., Giel, K.E., Hafner, E., Schäffeler, N., Thiel, A. (2013). Stigmatisierung von Adipositas im medizinischen Versorgungssystem – eine experimentelle Studie. Paper presented at the 29. Jahrestagung der Deutschen Adipositas-Gesellschaft e.V. Hannover.
  • Zipfel, S. (2013). Psychotherapie der Adipositas – Chancen, Barrieren und Grenzen. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde. Berlin.
  • Zipfel, S. (2011). Psychotherapie der Adipositas – Aspekte der Stigmatisierung. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde. Berlin.